+49 221 - 16 89 46 27 I info@sprachlabor-uebersetzungen.de

In welche Sprachen übersetzen Sie?

Wir übersetzen hauptsächlich in und aus den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch und Russisch. Da unsere Stammkunden darüber hinaus häufig weitere Sprachkombinationen angefragt haben, haben wir unser Sprachangebot stetig erweitert. Wir bieten daher inzwischen fast alle Sprachen an.

Werden die Übersetzungen von Muttersprachlern angefertigt?

Ja, wir setzen für Ihre Übersetzungen ausschließlich Muttersprachler, sprich Native Speaker, ein. Bitte teilen Sie uns daher bei Auftragserteilung unbedingt mit für welches Zielland bzw. welche Zielsprache Ihre Übersetzung gedacht ist. Nur so können wir den richtigen Übersetzer mit der Übersetzung Ihrer Dokumente beauftragen und Sprachvarietäten wie etwa Schweizer Hochdeutsch versus Standarddeutsch berücksichtigen.

Kennen sich die Übersetzer auch wirklich mit dem Fachgebiet der zu übersetzenden Texte aus?

Auf jeden Fall! Der Einsatz von Fachübersetzern mit langjähriger Berufserfahrung hat für uns oberste Priorität. Nur wenn sich die Übersetzer sehr gut in einem Themengebiet auskennen und sich stetig in diesem fortbilden, können sie die entsprechenden Fachbegriffe korrekt in die Zielsprache übersetzen.

In welchem Dateiformat erfolgt die Lieferung der Übersetzung?

Sie erhalten Ihre Übersetzung in der Regel im Dateiformat des Ausgangstextes zurück. Senden Sie uns eine PowerPoint-Datei zu, erhalten Sie Ihre Übersetzung ebenfalls als PowerPoint-Datei. Liefern Sie uns das zu übersetzende Dokument in einem nicht editierbaren Format wie etwa einer Grafik, so erhalten Sie Ihre Übersetzung von uns in einem Standard-Format wie etwa Word zurück.

Bleibt das Design der Ausgangsdatei erhalten?

Bei den Standard-Office-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint sind wir stets bestrebt das Design des Textes beizubehalten. Dies stellt in der Regel kein Problem dar. Sind jedoch z. B. in einer PowerPoint-Datei nicht editierbare Grafiken enthalten, die übersetzt werden sollen, so kann der Übersetzer nicht direkt in der Grafik arbeiten und muss die Übersetzung an anderer Stelle wie etwa den Notizen einfügen und Ihre Designabteilung muss die Grafiken noch mal anpassen.

Was ist der Unterschied zwischen Korrektorat und Lektorat?

Wird ein Text Korrektur gelesen (Korrektorat), so werden Rechtschreibung, Grammatik und Orthografie geprüft. Im Anschluss liegt ein fehlerfreier, sprich korrekter Text, vor.
Ein Lektorat geht viel weiter. Es erfolgt darüber hinaus auch eine Prüfung unter stilistischen Gesichtspunkten. Ist der Text verständlich? Sollte ein Schachtelsatz in mehrere kurze Sätze unterteilt werden? Ist die Syntax richtig? Werden die Fachbegriffe einheitlich im gesamten Dokument verwendet? Im Anschluss liegt ein fehlerfreier und stilistisch einwandfreier Text vor.

Ist auch eine Zahlung per Rechnung möglich?

Unternehmen können bei uns per Rechnung zahlen. Bei Privatpersonen ist eine Anzahlung in Höhe von 50 Prozent erforderlich.

Kann ich mit dem zu übersetzenden Text zu Ihnen kommen und auf meine Übersetzung warten?

Nein, das ist leider nicht möglich. Wir prüfen erst den zu übersetzenden Text hinsichtlich Schwierigkeit und Menge und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot. Darüber hinaus arbeiten wir mit freiberuflichen Übersetzern zusammen, die meist im Land ihrer Muttersprache wohnen. Sie treffen die Übersetzer somit nicht für eine sofortige Übersetzung bei uns an. Lassen Sie uns daher am besten die zu übersetzenden Texte per E-Mail zukommen und wir senden Ihnen ein Angebot zu. Bei Fragen zu diesem können Sie sich gerne bei uns melden.